Ich fühle es: ich male, deshalb bin ich.

Ich bin durch und durch Malerin und Szenografin.

Ich beschäftige mich in meiner Farbmalerei mit philosophischen Fragen, die sich mit dem Leben, dem Menschen und dem inneren Selbst befassen.

Die Malerei ist für mich eine Kraft, Momente, die mich aus der Realität lösen und doch verbindet sie meine seelischen, geistigen Eindrücke und löst mich dabei komplett von dem Rahmen, der mich in dieser Realität einfängt. In der Malerei strebt mein inneres Selbst in andere Welten.

Farben, freie Formen und die Materialität fügen sich in eine Einheit und verbinden mich mit ihnen.

Meine Farbarbeiten verbinden die schriftliche, wörtliche Sprache mit einer bildlichen Ebene, die nur durch das Auge des Betrachtenden zu verstehen ist.

Die Worte und das Bildliche bilden ein Gefüge, eine Einheit. Sie zerschmelzen und hinterlassen Eindrücke und Gefühle.

All meine Arbeiten zeigen den Wandel meines eigenen Ichs, welches sich im Raum der Zeit immer wieder neu entdeckt.
Diese ständige Veränderung zeigt sich in meiner Arbeit und lädt den Betrachtenden ein, sich auf einer Reise in der Auseinandersetzung mit den offenen Motiven zu begeben.

Meine aktuellen Arbeiten widmen sich der Farbe in einer abstrakt expressionistischen Form.

Ein Teil meiner Farbkompositionen verwandelt sich in Erlebnisräume, wodurch eine Verbindung zwischen dem Betrachtenden und dem räumlichen Erleben entsteht. Die Quelle und Energie meiner neuen Arbeit ist die Natur, aus der ich meine Ideen schöpfe und in ihr nach Antworten suche.     

bild 1.jpg

geboren 1990 in Alexandria-Ägypten

Kunst unterrichtende (Waldorfschule)

Szenografin und Bauleiterin im musealen Bereich (Centre Charlemagne Aachen, Sauerlandmuseum Arnsberg, Wald und Forstmuseum Kalletal)

Mitarbeiterin beim Roten Kreuz (Dolmetschen, Begleitung von Geflüchteten)

Kunstausstellung an der Kunstmauer in Blomberg

Ausstattung Assistentin für Bühne und Kostüme / Stadttheater 
Konstanz - Teil Konzeption des Bühnenbildes "Von Mäusen und Menschen"
Konzeption und Betreuung von Produktionen

Kunstausstellung (Gemeinsame Ausstellung) 
 

Gasthörerin an der Hochschule für Architektur und Innenarchitektur

Praktikum als Innenarchitektin 

Praktikum als Innenarchitektin-Künstlerin -Tischlerei Fuhrmann 
 

Masterstudium Szenografie-Raumkunst 

Thema der Abschlussarbeit - Mensch und Raumwahrnehmung  
Die Beeinflussung der Farbe innerhalb des Raumes und die dadurch entstehende Illusion
(räumliche Wahrnehmung).

Abgeschlossenes Studium Bachelor der 
Innenarchitektur in (Faculty of Fine Arts) Alexandria
Thema der Abschlussarbeit // Einrichtung einer Villa (analytische Untersuchung der Raumstrategien)

Deutsch (Muttersprache)

Arabisch (Muttersprache)

Englisch (verhandlungssicher)

Sep2021//Heute

2017//2019

2019

2018

2015

2014

2014

2013

2015//2018

2008//2013

M.A   Szenografie//Raumkust

Sprachen

2019//Nov 2020